Grandiose Lancôme Mascara black

Heute berichte ich euch von einer meiner Lieblings-Mascaras: Der Grandiose von Lancome. Und das obwohl wir nicht sofort Freunde wurden…
Aber eins nach dem anderen.

Grandiose – Aussehen

Diese Wimperntusche ist ein Model…
Ok, ein plus-size Model, immerhin bringt sie stolze 10ml Volumen mit 🙂
Wunderschön geformt, mit halbdurchsichtigen Deckel und der berühmten Lancôme Rose drin – sie ist das Schmuckstück auf dem Schminktisch. Die krumm gebogene Bürste, bekannt als „Schwanenhals-Applikator„, erweist sich dagegen eher als „muss-nicht-sein“ Innovation. Jedenfalls konnte ich keine Vorteile feststellen.

Der Auftrag

„Drama, baby, drama“ sag ich nur. Diese Mascara trägt in einer Schicht so viel auf wie die anderen Mascaras in 5. Denn dank der besonderen Bürste sammelt sich viel Produkt darauf. Und hier ist – eher: war – das Problem: wenn Grandiose ganz frisch ist, ist sie nicht wirklich schön zu benutzen: die Wimpern kleben zusammen, man hat sozusagen 3 fette Wimpern, statt dem luxuriösen Fächer. So war ich tief enttäuscht und Grandiose landete für mehrere Monate in einer Aufbewahrungsbox. 

Doch nach geräumiger Zeit gab ich ihr noch eine Chance und siehe da: klappt doch! Jetzt tut die Grandiose endlich was sie verspricht – und zwar grandiose Wimpern, verzeiht mir das tollpatschige Wortspiel. An dieser Stelle möchte ich euch noch einen Tipp geben wie ihr mit ihr besser zurecht kommen könnt.
Vor allem wenn eure Mascara noch frisch ist. Dreht die Bürste raus und lasst sie 1-2 Minuten an der Luft liegen. Dadurch trocknet die Tusche etwas an und lässt sich besser auftragen.

Vorteile:

  • macht wirklich voluminöse lange Wimpern,  Diva-like würde ich sogar sagen
  • 10 ml Volumen. Ganz schön viel für eine Mascara. Ich wüsste nicht aufs schnelle, welche noch so viel nachweisen könnten
  • Lange Haltbarkeit. Nach ca 4 Monaten ruhen und 5 Monaten Benutzung ist sie noch top in Form

Allerdings so ganz perfekt ist sie nicht:

 

Nachteile:

  • Hinterlässt nach mehreren Stunden Abdrücke am oberen Augenlid.
  • Fühlt sich schwer auf den Wimpern. Gefühlt ein Kilo pro Auge.
  • Die Konsistenz und Handhabung am Anfang schwer und das Ergebnis nicht zufriedenstellend

 

Kurze Zusammenfassung

Grandiose von Lancome ist eine Mascara, die es in sich hat, jedoch allemal sehens- und liebenswert.

Kostenfrage: ca 30€

Teile deine Gedanken